Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.2008

Kundenzufriedenheit 2.0

Zum zweiten Mal holte die COMPUTERWOCHE-Schwester "CIO" das Urteil von IT-Kunden ein.

Zusammen mit der Technischen Universität München und dem Beratungshaus BGM hat das "CIO Magazin" auch in diesem Jahr wieder die größte deutsche Studie zum Thema IT-Anwenderzufriedenheit über die Bühne gebracht. Gefragt wurde unter anderem nach "allgemeiner Zufriedenheit", "Kommunikation und Zusammenarbeit", "Zufriedenheit mit Hard- und Software" sowie "Weiterbildung und IT-Qualifizierung". Das aktuelle Heft stellt ausführlich die Ergebnisse und die Sieger des "IT Excellence Benchmark" vor.

Die Titelgeschichte ist dem Stammdaten-Management bei der Brammer-Gruppe gewidmet. Der technische Großhändler führt derzeit ein zentrales Management der Artikelstammdaten in 15 Ländern ein. Davon erwartet er größere Vorteile als von einer ERP-Konsolidierung.

Auch das Thema Projekt-Management ist in der Oktober-Ausgabe abgedeckt: Den Berliner Wasserwerken gehen jährlich knapp zwei Prozent des Wassers in eigenen Leitungen verloren. Doch schlimmer waren die Reibungsverluste, die es lange Zeit zwischen Fachbereichen und IT gab. CIO Gerd Klinke hat das Steuer herumgerissen.

Im Fokus steht diesmal das Enterprise-Content-Management (ECM). Der aktuelle Trend auf der "DMS-Expo": Der Anwender soll nicht mehr merken, dass er mit einem ECM-System arbeitet; die Lösung verschwindet im Hintergrund. So zumindest sehen die Visionen auf den Powerpoints der Hersteller aus. Die Wirklichkeit noch nicht. (qua)