Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.1986

Kunstfehler

Das Thema wissensbasierte (!) Systeme scheint unerschöpflich. Jetzt hat auch Trauerwein einen Kongreß besucht, um Kl-Know-how zu tanken.

Hinterher solite man eigentlich intelligenter sein etwa nach dem Motto "Die Wahrheit steckt im Expertensystem, wenn sie überhaupt irgendwo steckt".

Pustekuchen: Für Sebastian ist Künstliche Intelligenz nach wie vor ein Marketing-Rätsel. Soll man sich nun auf diesen neuen Bereich stürzen oder erstmal abwarten?

Diese Frage legt den Kern des Problems bloß. Es ist ja nicht damit getan, herkömmliche Universalrechner mit einem " Cogito-Ergo-Summer" als Peripheriegerät auszustatten.

Expertensysteme haben nun mal etwas Hinterhältiges an sich: Sie beantworten jede Frage, doch sie sagen einem nicht, was man fragen soll.

S. T. hält sich denn auch weiter an einen bewährten Expertenrat: Nur keine künstliche Aufregung! Die DV-Benutzer müssen begreifen, daß Computer die Intelligenz nicht ersetzen, sondern voraussetzen.