Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1991 - 

Übertragungsgeschwindigkeiten bis zu 4800 Baud

Kurier-Modems von IMK für den Datenverkehr via Telefon

MÜNCHEN (CW) - Neu im Lieferprogramm des Münchner Distributors Access Computer GmbH sind "Kurier-Modems" des deutschen Herstellers IMK. Die Kurier-Modems können mit jedem Rechner, der über eine serielle Schnittstelle verfügt, eingesetzt werden und verfügen über alle auf dem deutschen Markt relevanten Spezifikationen, allerdings nicht über eine Postzulassung.

Das Tischgerät "Kurier 2400" unterstützt synchrone und asynchrone Protokolle. Die Datenübertragungsrate beträgt 1200 oder 2400 Baud vollduplex nach dem Standard CCITT V.22bis. Zu den Leistungsmerkmalen gehören automatisches Wählen, Antworten und Geschwindigkeitsanpassung. "Kurier 2400 MNP" bietet zusätzlich Datenkompression und Fehlerkorrektur nach dem MNP-5-Protokoll. Es arbeitet außerdem in den Standardmodi CCIT V.21 und V.22bis. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt hier zwischen 300 und 4800 Baud. Für den Einbau in den PC bietet Access darüber hinaus noch die "Kurier-2400-PC-Modemsteckkarte". Sie ist Hayes-kompatibel und arbeitet mit Geschwindigkeiten von 300 bis 2400 Baud. Alle Geräte sind sofort lieferbar. Das Modem 2400 kostet rund 1100 Mark, 2400 MNP etwa 1500 Mark und die Steckkarte etwa 1050 Mark.