Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.12.2005 - 

Im Börsenrückblick

Kurspflege nach Nortel-Art

Mike Zafirovski, neuer CEO von Nortel, hat Mitte November damit begonnen, im Management aufzuräumen. Gehen muss der Nortel-Veteran Brian McFadden, Chief Research Officer und seit 28 Jahren im Unternehmen. Außerdem gab Zafirovski Sue Spradley den Laufpass, die als President für Global Services and Operations verantwortlich zeichnete und 18 Jahre für Nortel schaffte.

Analysten beurteilten die Kündigungen als frühes Signal für einen breiten Umbau des Konzern-Managements, in dessen Verlauf es zu weiteren personellen Veränderungen kommen könne. Der Netzausrüster hatte wie viele andere Anbieter von der New Economy profitiert und war in der Folge tief abgestürzt. Hinzu kam ein Bilanzskandal, der das Unternehmen bis ins Mark erschütterte. Nun will der neue Boss, der zuvor als Chief Operating Officer (COO) an der Wiederauferstehung von Motorola mitgewirkt hatte, die operative Ergebnismarge auf einen Wert zwischen 13 und 19 Prozent hieven. Zuvor dümpelte sie im einstelligen Bereich herum. (hv)