Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.2003

Kurz notiert

- Niels Fischer (49) ist seit Januar Geschäftsführer der Schickler Personalberatung, Hamburg. Dort leitet er die Suche und Auswahl von Fach- und Führungskräften für IT- und TK-Unternehmen. Fischer blickt zurück auf 24 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen bei IT-Dienstleistern und Beratungsunternehmen. Vor seinem Wechsel zu Schickler (2001) war er über sechs Jahre bei der T-Systems Debis Systemhaus GmbH tätig.

- Carlos Carreras ist zum neuen Vice President für Worldwide Business Development und Sales America von Datacore Software, Anbieter offener Speichernetzplattformen, berufen worden. Zuvor war Carreras bei IBM als Vice President Storage Systems für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko und Südamerika verantwortlich.

- Barbara Bengs hat die Leitung der Business Unit Software und Lizenzen bei der Tech Data Deutschland GmbH übernommen. Damit zeichnet die 36-Jährige verantwortlich für die Betreuung sowie das Absatz-Marketing von 18 Herstellern in diesem Segment und übernimmt die Leitung der Software Business Unit bei Tech Data. Zuletzt war Bengs bei dem E-Business-Softwarehersteller Hybris für den Aufbau des Channel Marketing, Central Europe, zuständig.

- Martin Leupold ist seit Januar Personalleiter der Itelligence AG, Frankfurt am Main. In seiner neuen Position steuert der 52-jährige promovierte Diplom-kaufmann den nationalen und internationalen Bereich der Human Resources des SAP-Komplettdienstleisters Itelligence.

- Jerry Ferng wird CEO bei EPoX Computer Co. Ltd. Der neue Mann an der Spitze eines der zehn größten Mainboard-Hersteller Taiwans löst Steve Hsiao ab, der zuvor das Unternehmen als Chairman und CEO leitete. "Meine primäre Aufgabe wird es sein, die laufenden Kosten zu reduzieren. Stufenweise werden wir 70 Prozent unserer Fertigungskapazitäten auf das chinesische Festland verlagern" erklärte der frisch gebackene CEO.