Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.2003

Kurz notiert

- Christian Meinhardt hat bei MQ Software die Position des Geschäftsführers Zentraleuropa übernommen und verantwortet zudem das Partnergeschäft für Osteuropa. Der 37-Jährige war vor dem Wechsel zu MQ Software bei Peregrine, Sabre und Candle tätig. Meinhardt berichtet direkt an Scott McDermott, Vice President Europe und Asia Pacific. Das Unternehmen mit Zentrale in Minneapolis stellt Management-Software für die Websphere-Reihe von IBM her.

- Freia Grossmann (Foto) ist neue Marketing-Managerin bei Critical Path, einem Anbieter von Messaging-Software und -Services. Damit verantwortet sie die Werbeaktivitäten und die Unternehmenskommunikation für die Region Deutschland, Schweiz, Österreich und Osteuropa. Critical Path teilte zudem mit, dass Finanzchefin Laureen DeBuono das Unternehmen verlässt. Neuer CFO (Chief Financial Officer) wird Paul Bartlett, der zuletzt für die Personalberatung Hall Kinion & Associates tätig war. DeBuono verbleibt noch einen Monat im Unternehmen, um den Neuankömmling einzuarbeiten.

- Chris Gent entlastet. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf hatte im Zusammenhang mit den hohen Abfindungszahlungen bei der Übernahme von Mannesmann durch Vodafone Anklage gegen sechs Spitzen-Manager erhoben. Das Verfahren ist jetzt eingestellt worden, hieß es aus dem Unternehmen.

- Tony Heywood wurde zum Senior Vice President Emea von Hummingbird Ltd., einem Anbieter von Enterprise-Information-Management-Systemen (EIMS), ernannt. Mit der Berufung will die kanadische Unternehmensleitung den Ausbau der Geschäftsaktivitäten in Europa und speziell im deutschen Markt forcieren. Entgegen dem allgemeinen Trend in der Weltwirtschaft und speziell in der IT-Industrie soll Heywood die europäischen Dependancen weiter ausbauen und zusätzliches Personal in allen Unternehmensbereichen einstellen.