Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.2002

Kurz notiert

- Alexander Kafka verstärkt das Führungsteam der Berliner Alfabet AG. Der 28-jährige Volkswirt ist beim Softwarehaus für die Geschäftsplanung in Abstimmung mit Sales, Marketing und Produktentwicklung zuständig. Vorher arbeitete er als Investment-Manager bei Salomon Brothers, Compass Partners und Insights Capitals Partners in New York, London und Amsterdam.

- Magnus Wastenson (links, 54) löst Staffan Ahlberg als Chief Executive Officer von International Business Systems (IBS) AB ab. Ahlberg war fast 25 Jahre Vorstandschef des schwedischen Softwarekonzerns, der auf Supply-Chain-Management-Lösungen spezialisiert ist. Mitgründer Ahlberg zieht sich auf eine beratende Funktion zurück. Nachfolger Wastenson arbeitete bereits 19 Jahre für die IBS. Zuletzt fungierte er als Vice President Global Marketing.

- Thomas Strobel (37) leitet bei der Soft M Software und Beratung AG, München, den DKS-Bereich. Nachdem der mittelständische ERP-Anbieter im Oktober 2001 von IBM die Finanzbuchhaltungssoftware DKS gekauft hatte, integrierte zunächst Fred Blöbaum DKS in das Unternehmen. Nach Abschluss der Integration wechselt Blöbaum in die Lebensmittelbranche, seine Stelle übernimmt Diplombetriebswirt Strobel. Der ist bereits seit zehn Jahren bei Soft M als Berater im Bereich Rechnungswesen tätig.

- Wolfram Peters verlässt nach 15 Jahren den Kölner Schulungsanbieter M2S Prokoda. Er wechselt als Geschäftsführer zur Tertia Gruppe mit Sitz in Alfter bei Bonn und wird dort für die Bereiche IT-Training und E-Learning in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich sein. Peters hat die Prokoda GmbH einst mit ins Leben gerufen und über zehn Jahre geleitet. Der schwedische E-Learning-Anbieter M2S hatte im Frühjar 2000 Prokoda übernommen, musste aber im Oktober vergangenen Jahres Konkurs anmelden. Schließlich übernahm der amerikanische Anbieter Smartforce die M2S Prokoda GmbH.