Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2002

Kurz notiert

- Klaus Hommer (41) ist neuer Senior Director Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei der Oracle Deutschland GmbH. Der Manager war zuletzt Geschäftsführer Central Europe bei Commerce One. Davor war Hommer unter anderem rund 15 Jahre in verschiedenen Positionen bei Siemens tätig und im Jahr 2000 kurzzeitig Vorstandsvorsitzender der Sport.de AG. Er tritt die Nachfolge von Ralf Blaschi an, der im Frühjahr dieses Jahres verstorben war.

- Masood Jabbar (52) zieht sich nach 17 Jahren als Executive Vice President Global Sales Operations bei Sun Microsystems zurück. Auf ihn folgt Robert Youngjohns (50), der bisher als Vice President die geschäftlichen Aktivitäten des IT-Herstellers in den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika leitete. Bevor Youngjohns vor sechs Jahren zu Sun wechselte, war er bei IBM für die Bereiche Systems Engineering und General Management verantwortlich.

- Peter Schmidt wurde in den Vorstand der CSC Ploenzke AG, Wiesbaden, bestellt. Der bisherige Arbeitsdirektor des IT-Dienstleisters wird künftig als Vorstandsmitglied die Bereiche Personal und Recht für Zentraleuropa verantworten. Der Jurist ist seit elf Jahren für das Unternehmen tätig und war seit April 2000 bereits stellvertretendes Vorstandsmitglied.

- Kirill Tatarinov leitet Microsofts Management Business Group. Er kommt vom größten Rivalen seines neuen Arbeitgebers, dem System-Management-Spezialisten BMC Software Inc. Als Corporate Vice President kümmert sich Tatarinov um Entwicklung und Marketing bei dem Redmonder Softwaregiganten. Bevor er bei BMC zum Chief Technology Officer avancierte, gründete er Patrol Software Pty. Ltd., ein Unternehmen, das Management-Software für offene Systeme entwickelte. Nach der Übernahme von Patrol durch BMC im Januar 1994 zeichnete Tatarinov für die Patrol-Produkte und später für Corporate Development verantwortlich. Im Jahr 2000 wurde er dann Technikchef des texanischen Unternehmens.