Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1993

Kurz vor dem Gerichtstermin: Stac blaest nun mit aller Macht zum Angriff gegen Microsoft

FRAMINGHAM (IDG) - Die Auseinandersetzung zwischen Microsoft und Stac Electronics reisst offensichtlich nicht ab. Kurz vor der anstehenden Gerichtsverhandlung giessen Stac-Verantwortliche zusaetzlich Oel ins Feuer. Der Vorwurf: Mit dem Komprimierungs-Tool Double Space versuchte Microsoft, einen proprietaeren Standard zu setzen.

Seit Monaten liegen Microsoft und Stac Electronics im Clinch (vgl. CW Nr. 35 vom 27. August 1993, Seite 11: "Microsoft und Stac weiter auf Gerichtskurs"). Eine Gerichtsverhandlung wegen Lizenzstreitigkeiten ist fuer den 13. Dezember dieses Jahres angesetzt. Obwohl Microsoft den Anwendern die Auswahl eines Komprimierungs-Tools durch die Uninstall-Funktion von DOS 6.2 selbst ueberlaesst, heizt Stac die Stimmung weiter an.

Nach Angaben der CW-Schwesterpublikation "Computerworld" unterstellt John Bromhead, Vice-President of Marketing der Stac Electronics, die Microsoft Corp. habe mit der Bereitstellung des Komprimierungs-Utilities "Dou- ble-Space" im DOS-Betriebssystem 6.0 monopolistische Absichten verfolgt. Nur unter DOS, und beispielsweise nicht unter OS/2, koenne der Anwender komprimierte Daten lesen. "Das war nur ein taktischer Zug der Gates-Company", kritisiert der Stac Manager. IBM sollte lediglich am weiteren Vordringen ins eigene Produktterritorium gehindert werden, so Bromhead.

Von der neuen DOS-Version 6.2 hingegen scheint man bei Stac Electronics hellauf begeistert zu sein: "Die Uninstall-Funktion fuer Double-Space wird vielen Anwendern entgegenkommen", ist sich Ann Galdos, Product Marketing Manager der Stac Electronics, sicher. Sie rechnet offenkundig mit rasant steigenden Stacker- Verkaufszahlen.