Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.2015 - 

Neue Laserdrucker und MFPs

Kyocera baut Ecosys-Farbportfolio aus

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Kyocera Document Solutions erweitert sein Produktportfolio um insgesamt sieben DIN-A4-Farbsysteme. Bei den neuen drei Laserdruckern und vier Multifunktionssystemen stehen neben der Performance grüne Kriterien im Fokus.

Kyocera Document Solutions bringt mit den Laserdruckern P6130cdn und P6035cdn sowie den MFPs (Multifunction Printer) M6535cidn-Serie neue Gerätemodelle der Ecosys-Serie auf den Markt. Zudem hat die Deutschlandzentrale des japanischen Herstellers mit dem Laserdrucker Ecosys P7040cdn ein weiteres Modell für den kommenden Herbst angekündigt.

Kyocera ECOSYS M6035cdn: Performance, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit.
Kyocera ECOSYS M6035cdn: Performance, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit.
Foto: Kyocera Document Solutions Deutschland GmbH

Mit den drei neuen DIN-A4-Farbdruckern wollen die Meerbuscher ausdrücklich den „wachsenden Anforderungen von Arbeitsgruppen hinsichtlich Performance, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit“ gerecht werden. Die Seriengeräte decken durchschnittliche Druckvolumina von bis zu 20.000 Seiten pro Monat ab und bieten je nach Modell ein Drucktempo von bis zu 30, 35 oder 40 Seiten pro Minute.

Der Hersteller betont hierbei die hohe Druckqualität, den intelligenten Netzwerk- und Sicherheitsfeatures sowie umfangreiche Papierverarbeitungsfunktionen mit maximal fünf Papierzuführungen für eine Kapazität von bis zu 2.100 Blatt Papier. Außerdem hebt Kyocera wie immer die langlebigen (Keramik)-Komponenten und die günstigen Druckkosten der Ecosys-Technologie hervor. So soll der sich am TEC-Wert (Typical Energy Consumption - typischer Energiebedarf) orientierende Stromverbrauch gegenüber den Vorgängermodellen um bis zu 31 Prozent niedriger sein. Somit würden die Richtlinien der Umweltlabels Energy Star 2.0 und Blauer Engel erfüllt, heißt es bei Kyocera Document Solutions Deutschland.

Auch bei den Multifunktionssystemen der Ecosys M6535cidn-Serie konnten die Energieverbrauchswerte verringert werden - um bis zu 18 Prozent gegenüber den Vorgängern. Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 35 Seiten pro Minute schaffen die Geräte ein durchschnittliches Druckvolumen von bis zu 15.000 Seiten pro Monat. Die MFPs verfügen über Duplex-, Scan- und Kopierfunktion. Dabei können Dokumente über den 75-Blatt-Originaleinzug (RADF) binnen kürzester Zeit eingelesen und digitalisiert werden – je nach Modell mit bis zu 60 Seiten pro Minute, was auch Vorlagen im DIN-A6-Format einschließt.

Außerdem unterstützen die beiden Modelle Ecosys M6035cidn und M6535cidn die herstellereigene HyPAS-Plattform. Damit stehen zahlreiche Applikationen für erweiterte Funktionalität und Konnektivität zur Verfügung. Dazu soll das Touchpanel das Bedienen der Geräte vereinfachen.

Das Händlerinformationsportal IT-Scope verzeichnet zum Beispiel beim Laserdrucker Kyocera Ecosys P6130cdn Händlereinkaufspreise zwischen rund 307 und 358 Euro (netto) sowie Straßenpreise von 365 bis 510 Euro (brutto).

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!
 

jasi

Ist ja super. Wenn man die Preise sieht - wie immer: HEK netto wird mit VK brutto verglichen - bleibt unterm Strich eine Null beim reinen Kauf, mit Lieferung mindestens 10€ Minus
Das sollte langsam auch für Kistenschieber uninteressant werden

comments powered by Disqus