Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.06.1988

Kyocera Co.: Die frühere Kyoto Ceramics Company, die heute ein Sortiment von Halbleitern und Industriekeramik über PCs und Laserdrucker bis hin zu Contax- und Yashica-Kameras liefert, erwirtschaftete bei einem Umsatz von 271 (242) Milliarden Yen (3,663,27

Kyocera Co.:

Die frühere Kyoto Ceramics Company, die heute ein Sortiment von Halbleitern und Industriekeramik über PCs und Laserdrucker bis hin zu Contax- und Yashica-Kameras liefert, erwirtschaftete bei einem Umsatz von 271 (242) Milliarden Yen (3,66/3,27 Milliarden Mark) einen Gewinn vor Steuern von 42,6 (34,3) Milliarden Yen.

Sumitomo Rubber Industries:

Der Nippon-Konzern gliedert seine Datenverarbeitung in eine eigenständige Tochtergesellschaft aus. Die künftige Sumitomo Rubber Computer Services Co. soll zu einem späteren Zeitpunkt Software auch außerhalb der Sumitomo-Gruppe anbieten.

Citizen Europe Ltd.:

Der Druckerhersteller, besser bekannt durch die Armbanduhren der japanischen Muttergesellschaft Citizen Watch Co., eröffnet im Juni eine deutsche Geschäftsstelle in München. Außer Printern soll die Filiale LCD-Displays und 3,5-Zoll-Floppy-Laufwerke an OEM-Kunden vertreiben.