Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1995

Laenderspezifisches Konzept aufgegeben PC-Kunden von IBM haben jetzt nur noch einen Ansprechpartner

MUENCHEN (IDG) - Die PC-Division von Big Blue, die IBM PC Company, hat fuer multinational operierende Unternehmen einen Plan aufgelegt, nach dem IBMs Kunden fuer ihre PC-Einkaeufe sowie den Support der Rechner weltweit auf eine einzige Anlaufstelle zurueckgreifen koennen.

Mit dem sogenannten IBM International Business Partner Program gibt Big Blue das bisherige laenderspezifische Konzept auf. Damit vereinheitlicht die IBM PC Co. das Prozedere fuer die PC- Beschaffung und Auslieferung, die Garantieregelung, das Abrechnungsverfahren nach je unterschiedlichen Waehrungen sowie die Berechnung der unterschiedlichen Steuersaetze. Eine aehnliche Regelung hat die IBM fuer ihre Midrange-Systeme bereits eingefuehrt.

Darueber hinaus wurde die Preisgestaltung fuer die geografischen Bereiche Asien-Pazifik, Europa, Mittlerer Osten, Afrika, Japan, Lateinamerika sowie die USA und Kanada auf einen einzigen Standard genormt.

Als Vertreiber der IBM-Systeme treten bislang Computerland International/Vanstar, Entex Informations Systems/Info Products Europe, Inacom, International Computer Group (ICG), International Telecommunications Services (ITS/SITA) sowie Microage International auf.