Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1999 - 

100-Millionen-Dollar-Auftrag für Nortel

Lambdanet baut ein bundesweites Hochgeschwindigkeitsnetz auf

FRANKFURT/M. (CW) - Die Lambdanet Communications GmbH, Hannover, baut ein deutschlandweites Glasfasernetz auf. Ab Januar 2000 soll es 21 Städte miteinander verbinden und die steigende Nachfrage nach Internet-Kapazitäten befriedigen.

Mit Terabit-Geschwindigkeit will Lambdanet künftig die Deutschen über ein eigenes Netz an das Internet anschließen. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover sieht sich dabei selbst als einer der Mitstreiter in einem kürzlich von der Bundesregierung vorgelegten Aktionsprogramm, das die Zahl der deutschen Internet-Teilnehmer bis zum Jahr 2005 auf über 40 Prozent (etwa 32 Millionen Menschen) steigern soll.

Das deutschlandweite Netz von Lambdanet soll hierzu ab Januar nächsten Jahres 21 Städte miteinander verbinden. Darüber hinaus plant der Netzbetreiber bereits weiter: Im Verlauf des Jahres 2000 soll es zu einem paneuropäischen Netz ausgebaut werden. Das Netz wird in Hannover zentral koordiniert und überwacht.

Die erforderlichen Netzkomponenten bezieht der Betreiber von Nortel Networks, mit dem das Unternehmen einen dreijährigen Vertrag abgeschlossen hat. Dessen Gesamtwert beträgt, wie es heißt, etwa 100 Millionen Dollar. Die eingesetzte Technik unterstützt IP, ATM, Voicemail und Video über Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM). Dabei ist zunächst pro Glasfaserpaar eine Übertragungsrate von bis zu 1,1 Terabit/s realisierbar. Lambdanet kann damit 13,5 Millionen Übertragungskanäle über ein Faserpaar bereitstellen; üblich sind heute Übertragungsraten von lediglich 2,4 Gbit/s beziehungsweise 30000 Kanäle pro Glasfaserpaar.

Die in New York ansässige First Mark Fiber Holdings Llc. ist Lambdanets strategischer Partner und Hauptgesellschafter. Partner von First Mark ist Sandler Capital, eine Anteils- und Risikokapitalgesellschaft mit Sitz in New York.