Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


16.02.1990

LAN-Marktübersicht: Ein Trend deutet sich an

Sehr detailliert und deshalb umfangreich ist die CW-Marktübersicht über die zur Zeit verfügbaren LAN-Systeme ausgefallen. So eindimensional sich die Szene darstellt - betrachtet man nur die Standardisierung der unteren Schichten des OSI-Referenzmodells oder die der LAN-Betriebssysteme - (siehe Seite 41), ist sie leider nicht. Zu viele Komponenten machen das LAN-Geschäft aus.

Nicht nur die große Anzahl der Anbieter, auch die nach wie vor große Breite der technologischen Ansätze machen LAN-Entscheidungen nicht wesentlich leichter als noch vor Jahren, als die Diskussion um

- die maßgeblichen Übertragungsverfahren,

- Topologien und das allein seligmachende

- Übertragungsmedium und

- LAN-Betriebssystem die Entscheider verwirrte.

Heute, nachdem die Hardware- und Protokoll-Standardisierungs-Schlachten, was den Bereich der Übertragungsgeschwindigkeiten bis 10 MB anbelangt, weitgehend geschlagen sind, dominieren Software-, Sicherheits- und Anwendungsprobleme. Und so ist es denn auch die Vielzahl der angeblichen Problemlösungen und Systemkomponenten für dieses weite Feld, die den Entscheider zur Zeit wieder vor eine schwierige Wahl stellt. Gleichwohl deutet sich ein Trend an: Das Universalnetz kommt (siehe Seite 57);die standardisierten Anwendungen, die darauf laufen, sind teilweise schon da (EDI, FTAM etc.). Unter dieser Voraussetzung kann eine Vielzahl von Systemanbietern dem Anwender nur Recht sein.

Alle Angaben dieser Übersicht beruhen auf Informationen der Anbieter; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.