Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.06.1995

Lannet soll Know-how fuer Ethernet-Switching beisteuern Token-Ring-Spezialist Madge schluckt israelische Company

LONDON (CW) - Wieder eine Elefantenhochzeit im Networking-Sektor. Der britische Token-Ring-Spezialist Madge Networks beabsichtigt, die Lannet Data Communications zu uebernehmen. Fuer rund 300 Millionen Dollar soll die Company aus Tel Aviv in das Eigentum der Briten uebergehen.

Mit der Akquisition von Lannet Data Communications wuerde sich Madge ein Filetstueck der israelischen RAD-Gruppe sichern. Das auf Ethernet-Switching und modulare Hub-Systeme spezialisierte Unternehmen ist bislang neben Silicom die einzige an der Boerse notierte Company aus dem 14 Firmen umfassenden RAD-Verbund. 1994 beliefen sich die Jahreseinnahmen der Lannet auf rund 70 Millionen Dollar. Der Umsatz von Madge wurde mit 213 Millionen Dollar angegeben.

Vorausgesetzt, die Aktionaere stimmen dem Deal zu, wuerde nach Cisco, Bay Networks, Cabletron und 3Com die fuenftgroesste Networking-Company der Welt entstehen, ausserhalb der USA sogar die groesste. Geht es nach dem Willen der Verantwortlichen, soll der Merger spaetestens in fuenf Monaten ueber die Buehne sein und durch einen Aktientausch realisiert werden. Die Lannet-Aktionaere, so der Plan, erhalten 25 Prozent der Anteile des neuen Unternehmens. Arbeitsplaetze sollen durch den Merger nicht gefaehrdet sein.

Das Madge-Management verspricht sich von der Akquisition eine Buendelung des Know-hows beider Firmen im Token-Ring- und Ethernet- Bereich. Ziel ist dabei, die Produktentwicklung im Sektor LAN- Switching zu forcieren. Diese Technologie wird von den Strategen als Uebergangsloesung zum ATM-Networking sowie als zukunftssichere Investition in bestehende Netze betrachtet.

Die Marktforscher von IDC rechnen mit einer Steigerung des Marktvolumens fuer LAN-Switching-Produkte von 597 Millionen Dollar in diesem Jahr auf 1,2 Milliarden Dollar im Jahr 1998.