Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.1997

Lanoptics führt Pfad für Migration ein

MIGDAL HA'EMEK (pi) - Die israelische Lanoptics aus Migdal Ha'emek hat die Einführung eines "Scaleable Migration Path" bekanntgegeben. Er kommt ab sofort zusammen mit neuen Modulen zum Ethernet-Switching, Fast-Ethernet-Uplinks sowie einer Reihe von Unmanaged Switches auf den Markt.

Vom "Lanmaker Scaleable Migration Path" (SMP) verspricht sich das Unternehmen eine Reduzierung der Kosten in Anwendernetzen. Basis hierfür sind zum einen skalierbares Management mit der Möglichkeit, Switches zu einem späteren Zeitpunkt zu erweitern, zum anderen die Upgrade-Fähigkeit der Plattformen und die Kompatibilität der Einschübe.

Neu sind in diesem Zusammenhang die Unmanaged Switches der Reihe "Lanmaker 1000". Dabei verfügt der "VWE-1201" über 32 Ports für Shared-10Base-T, vier Switched-Ports für 10Base-T und einen Anschluß als Option für einen 2-Port-Fast-Ethernet-Uplink. Der "LSE-1302" bietet 32 Switched-Ports für 10Base-T und ebenfalls einen Uplink-Slot als Option.

Ferner hat Lanoptics die sofortige Verfügbarkeit eines Uplink-Plug-ins für Fast Ethernet gemeldet, das wahlweise mit zwei Kupfer- beziehungsweise zwei Glasfaser-Ports erhältlich ist.