Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Taiwaner bringen in Kürze 486DX-Rechner


06.12.1991 - 

Laptop-Palette von Chicony um 486er Modelle erweitert

HAMBURG (pi) - Mit einem 486DX-Prozessor hat Chicony das Laptop-Modell "PB-9350" (33 Megahertz) ausgestattet, das im Dezember 1991 auf den Markt kommt. Ferner berichtet der taiwanische Hersteller über einen tragbaren Rechner mit 486SX-Chip (25 Megahertz), der die Bezeichnung "PB-8350" trägt.

Bei Grafik- und Datenbankanwendungen kommt der Hamburger Chicony-Tochter zufolge die technische Ausstattung der PB-9350-Version zum Tragen. Das Gerät integriert 2 MB RAM (auf der Platine bis auf 6 MB erweiterbar, maximal sind 10 MB möglich), eine 60-MB-Festplatte und ein Diskettenlaufwerk. Das Gewicht soll 4,8 Kilogramm betragen. Als Bildschirm hat Chicony ein Gas-Plasma-Display im 10-Zoll-Format verwendet, das 16 Graufstufen darstellt. Mit der Batterie könne den

Informationen zufolge bis zu zwei Stunden unabhängig von Stromnetz gearbeitet werden, optional sind ein Adapter für den PKW-Zigarettenanzünder sowie ein Fax-, Modem- und Netzadapter erhältlich. Der Preis liegt bei rund 7000 Mark. Wie das taiwanische Mutterhaus bekanntgibt, ist das PB8350-Modell annähernd gleich konfiguriert. Mit der 486SX-Variante wird der Anwender voraussichtlich Anfang 1992 rechnen können, heißt es bei Chicony.