Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1986

Laser-DOS für CD-ROM-Anwender

STILLWATER (CWN) - Eine Software, die die Erstellung von Programmen auf CD-ROM-Basis ermöglicht und kompatibel mit der MS-DOS-Extension-Software von Microsoft ist, hat vor kurzem die TMS Inc. vorgestellt.

Das Programmpaket, das in den USA unter der Bezeichnung Laser-DOS in Kürze verfügbar sein soll, wird laut Anbieter dazu beitragen, CD-ROM-Programme beispielsweise auch innerhalb einer VAX-Rechnerumgebung nutzbar zu machen. Daß die Software den von der High-Sierra-Group geforderten MS-DOS-Formatstandard erfüllt, haben nach Angaben aus den Vereinigten Staaten umfangreiche Tests erwiesen.

Parallel dazu will TMS eine Laser-DOS-Version für solche Anwender anbieten, die zwar nicht über die Releases 3.1 oder 3.2 verfügen, aber dennoch auf die Microsoft-Extensions zugreifen wollen. Ein solches Paket - Receiving Software genannt - wird demzufolge Mikrocomputer unterstützen können, die unter den DOS-Versionen 2.0, 2.1 und 3.0 laufen.

Wie aus Stillwater bekannt wurde, werden die DOS-Extensions zusammen mit den entsprechenden CD-ROM-Laufwerken etwa im November dieses Jahres auf dem US-Markt angeboten - in Abhängigkeit davon, wie Microsoft die Entwicklung der Extensions voranzutreiben vermag. Nach Angaben von Insidern handelt es sich bei TMS um eines der wenigen Unternehmen, das derzeit imstande ist, entsprechende Applikationen und Serviceleistungen für CD-ROM-User anzubieten.