Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.04.1976

Laser-Leser für IBM's Kassensystem 3660

STUTTGART - IBM kündigte jetzt auch in der BRD für das Kassensystem 3660 die Laser-Lesestation 3666 an. Sie arbeitet mit dem Universal Product Code (UPC), einer Verschlüsselung im Hell/Dunkel-Balkencode.

Zielgruppe für die Neuvorstellung sind Supermärkte, SB-Warenhäuser und Lebensmittelabteilungen von Kaufhäusern.

Funktion des Systems: Während die Ware mit der codierten Artikelnummer in beliebiger Richtung über das Lesefenster geführt wird, tastet ein Laserstrahl den Artikelcode ab und überträgt ihn zur Leitzentrale IBM 3651-60 des Kassensystems. Die Leitzentrale stellt umgehend Preis und Artikelbezeichnung für die Ausgabe auf der Leuchtanzeige und für den Bon-Ausdruck an der Kasse bereit. Das Eintippen des Preises (oder der Artikelnummer) kann also völlig entfallen. Entscheidende Vorteile der Lesestation: Der Registriervorgang wird - das ergaben Tests in US-Supermärkten - um bis zu 30 Prozent beschleunigt, die Möglichkeit der Falschregistrierung und Eingabemanipulation eingeschränkt. Darüber hinaus ermöglicht der Laser-Leser Einsparungen bei der Warenauszeichnung: Wird nämlich ein einheitlicher Artikelcode vom Hersteller direkt auf die Ware aufgedruckt, braucht nicht mehr jeder Artikel einzeln ausgezeichnet zu werden - es genügt eine Regalauszeichnung. (pi)