Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1983 - 

Zweistufiges Ablenksystem positioniert den Strahl:

Laser plottet auf Mikrofilm

BERLIN (CW) - Einen Plotter, der über Laserstrahl direkt auf Mikrofilm zeichnet, führt die Berliner CGM in ihrem Programm. Hersteller des Systems ist die Imtec Equipment Ltd., Stanmore/Middlesex.

In dem Mikrofilm-Laser-Plotter arbeitet ein Helium-Neon-Laser, dessen Strahlenbündel akusto-optisch in seiner Intensität moduliert wird. Ein zweistufiges Ablenksystem positioniert ihn in einem Raster von 20 000 x 15 000 Punkten auf der Zeichenfläche in der Größe 40 x 30 Millimeter. Der Anbieter hält das System geeignet für CAD-Systeme, Kartografie, Stromlaufpläne, Architektur, Netzpläne oder seismische Auswertungen.

In der Ausgabe auf Mikrofilm sieht die Berliner Gesellschaft für Computergrafik eine Alternative zur Ausgabe auf Stift- oder elektrostatischen Plottern. Folgende Vorteile nennt das Unternehmen:

- Die meisten der originalgroßen Zeichnungen werden in jedem Fa(...) zur Archivierung mikroverfilmt. Das neue System erspart diese Zwischenstufe.

- Kosten für Lichtpausen und Kopien sinken.

- Mikrofilm hat Archivqualität und muß nicht wie Magnetbänder in Abständen aufgefrischt werden, um die Gefahr des Datenverlustes zu vermeiden.

- Der Platzbedarf für Zeichnungen reduziert sich um bis zu 95 Prozent.

- Der Mikrofilmplotter arbeitet offline, was die Produktivität der CAD-Systeme verbessert.

Der Plotter arbeitet nach Herstellerangaben mit 35-Millimeter-Film auf Standard-Mikrofilmspulen und verfügt für den Online-Betrieb über eine V.24- oder 20-mA-Schnittstelle.