Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1987 - 

Desktop-Publishing setzte Schwerpunkt:

Laserdrucker für Satzerstellung

Mit den Neuheiten ihrer Druckerpalette ist Okidata in die Leine-Metropole gekommen. Zu sehen war unter anderem die erweiterte Version ihres Laserdruckers "Laserline 6" und ein neues Mitglied der Microline-Familie.

Das neue Modell "Laserline 6 Plus" bietet über die Grundausstattung hinaus Kompatibilität zum "Laserjet Plus" von Hewlett-Packard, eine Speicherkapazität von 512 Kilobyte, Steuercodes für Rastergrafik und Schattierungen, einen per Software ladbaren und selbst definierbaren Zeichensatz sowie eine Vordefinition von bis zu 32 Macro-Befehlen unter anderem für Formulare und Umrandungen. Anwendungsgebiet ist das Desktop-Publishing, also die hauseigene Satzerstellung.

Die Lücke schließen zwischen Matrix- und Laser-Drucker soll der neue 24-Nadel-Matrixdrucker "Microline 393". Das Gerät bietet vier Druckgeschwindigkeiten: 450 Zeichen pro Sekunde im High-Speed-Entwurfsdruck, 300 bis 360 Zeichen pro Sekunde im Entwurfsdruck, 150 Zeichen pro Sekunde in Near-letter-quality und 100 Zeichen pro Sekunde im Korrespondenzdruck. Die Wahl der Schriftqualitäten sowie der Zeichendichte kann über die Software, aber auch über das Bedienungsfeld an der Frontseite des Druckers erfolgen. Als Option ist das Gerät auch als Farbdrucker erhältlich.

Informationen: Okidata GmbH, Hansa-Allee 187, 4000 Düsseldorf 11, Telefon 02 11/5 97 94-01.