Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1992

Laserdrucker von Minolta mit RISC-Chip

LANGENHAGEN (pi) - Eine neue Laserdrucker-Generation kündigt Minolta mit den Modellen "SP 3000" und "SP 3500" an. Beide Geräte arbeiten dem Langenhagener Unternehmen zufolge mit einer Geschwindigkeit von zehn Seiten pro Minute. Als CPU sind die RISC-Chips "AM 29005" beziehungsweise "AM 29000" von Advanced Micro Devices implementiert. In der Basiskonfiguration beträgt die RAM-Kapazität 1 MB (SP 3000) und 2 MB (SP 3500), maximal sind beim Modell SP 3000 9 MB und bei der SP-3500-Variante 10 MB möglich. Zum Lieferumfang der Printer gehören die Emulationen HPLJ III, Epson FX-850 und IBM Proprinter sowie beim Postscript-kompatiblen SP-3500-Drucker True Image. Neben den 14 Bitmap- und acht Outline-Fonts, die bei beiden Geräten zum Standard gehören, stehen dem SP-3500-Anwender weitere 35 True-Type-Schriften zur Verfügung.