Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.1990

Lasertorq hilft Druckern auf die Sprünge

FÜRTH (pi) - Ausgabegeräten soll ein neues Dienstprogramm der Docware GmbH in Fürth Beine machen. Nach eigenen Angaben sorgt die Software mit der Bezeichnung "Lasertorq" dafür, daß Rechner und Anwendungssoftware bei einem Ausdruck merklich kürzer blockiert sind als üblich.

Das Paket löst das Problem, indem die zu druckenden Daten kurzfristig auf Festplatte oder oberhalb des 640-KB-Bereiches des Arbeitsspeichers abgelegt werden. Auf diese Weise ist die Anwendungssoftware, beispielsweise ein CAD- oder DTP-Programm, eher für neue Eingaben bereit.

Lasertorq unterstützt die Benutzeroberflächen Windows und GEM und berücksichtigt laut Hersteller sämtliche Sonderzeichen. Das Programm benötigt ein Volumen von 19 KB im Hauptspeicher.