Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.07.1984

Lazak: Neues Standardwerk Bildschirmtext im Kontext

MÜNCHEN (bi) - Umfassend und mit gebotener Gründlichkeit hat sich Dieter Lazak, Mitarbeiter des Hauses Siemens, auf 648 Seiten über das neue Medium Bildschirmtext ausgelassen. Tiefe Gliederung und didaktisch geschickte Aufbereitung der komplexen Informationsfülle machen sein Werk "Bildschirmtext - Technische Leistung und wirtschaftliche Anwendung neuer Kommunikationstechnik" zum verbindlichen Lehrbuch für Studenten und Nachschlagwerk für Praktiker, Organisation und Management. Eine gewisse Siemens-Lastigkeit ist nicht zu leugnen.

Beeindruckend erscheint in erster Linie in dem Buch des Entwicklungsmannes das überaus genaue und wie es scheint komplette Quellenstudium. Kaum eine Seite im Buch, die nicht auf weitere Literatur, wie Kongreßunterlagen, Zeitschriftenartikel und anderen Kontext verweisen würde.

Wie in amerikanischer Fachliteratur üblich, ist in den einzelnen Kapiteln jeweils eine Zusammenfassung vorangestellt, was neben der detaillierten Gliederung in 16 Kapitel und Anhang eine angenehme Lese-und Arbeitshilfe darstellt. Hunderte von Tabellen, Grafiken, Blockschaltbildern etc. sowie der zweispaltige Satz der Seiten, vermeiden Ermüdung des Auges und visualisieren, so oft wie sinnvoll, den Text. Entstehungsgeschichte, Anwendungen und künftige Einbindung von Bildschirmtext in eine globale Entwicklung komplettieren das Kernthema.

Ein Stichwortverzeichnis, vom Umfang und der Qualität eines kleinen Lexikons sowie ein Anhang über die gesetzlichen Regelungen sowie über Btx-Gebühren und Kosten (Vollkostenrechnung für ausgewählte Btx-Anwendungsbeispiele) geben auch den Organisatoren und Info-Managern das notwendige Rüstzeug für die Kalkulation und den Kosten/Nutzen-Vergleich zu herkömmlichen Medien. Besonders ausführlich befaßt sich der Autor im Anhang mit dem Cept-Standard, und multifunktionalen Workstations sowie künftigem Datenfernverarbeitungsmanagement.

So erscheint auch das Umfeld zu Bildschirmtext und seine Zukunft hinreichend berücksichtigt. Im Ganzen ein angenehm zu handhabendes Standardwerk.

Zu beziehen ist der Titel bei CW-Publikationen, München, (ISBN-Nummer 3-922246-40-0) und in der Schweiz beim Verlag Industrielle Organisation, Zürich, (ISBN-Nummer 3-85743-885) zum Preis von 148 Mark oder 120 Schweizer Franken.