Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.10.1993

LC-Monitor dient auch als Projektor Notebook "Cruiser" erleichtert die Praesentation von Grafiken auf dem PC

DUESSELDORF (pi) - Der Kommunikation hat sich die Firma Multivision verschrieben und meint damit vor allem Projektoren fuer PC- oder Fernsehbilder. Das Notebook "Cruiser" passt auf den ersten Blick nicht zu diesem Sortiment - der LC-Bildschirm allerdings laesst sich abnehmen und als Folienersatz auf einen Overhead-Projektor legen.

Damit koennen die Bilder auf dem PC-Monitor direkt auf eine Leinwand projiziert werden.

Multivision verwendet einen TFT-Monitor (Thin film transistor). Fuer den Betrieb auf einem Overhead-Projektor liefert Multivision zwei Kuehlluefter mit.

Der Notebook selbst ist etwas breiter als eine DIN-A4-Seite und wiegt zirka 2,5 Kilogramm. Im Inneren befinden sich ein 486DX- Prozessor mit einer Taktfrequenz von 33 Megahertz, zwischen 4 und 8 MB Arbeitsspeicher und eine Wechselfestplatte mit einer Kapazitaet von 80, 120 oder 200 MB.

Ein 31/2-Zoll-Diskettenlaufwerk ist ebenso vorhanden wie ein Steckplatz fuer PCMCIA-Karten vom Typ II. Die Grundversion kostet um die 13500 Mark.