Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.04.1999

LCD-Hersteller diktieren Notebook-Preise

SAN MATEO (IDG) - Die Preise für Notebooks, die während der letzten Jahre stetig fielen, könnten in nächster Zeit wieder steigen, vermuten viele Experten. Schuld daran seien die Hersteller von Flüssigkristall-Bildschirmen. Da die Unternehmen bei wachsender Nachfrage das Angebot weiter drosseln, treiben sie die Preise in die Höhe, klagen die Notebook-Hersteller. "Wir sind völlig in der Hand der LC-Display-Hersteller", klagt Eric Brennan, Marketing-Manager bei Compaq. Die Vermutung der Analysten, daß die Preissteigerungen durch schrumpfende Gewinnmargen aufgefangen würden, scheint sich nicht zu bewahrheiten. Gerry Purdy, President der kalifornischen "Mobile Insights", erwartet zuerst Verteuerungen bei den High-end-Notebooks von etwa fünf Prozent. Die Mittelklasse-Rechner könnten ihr Preisniveau noch halten. Es sei aber zu erwarten, daß auch hier und in der Low-end-Klasse, in der die Gewinnmargen dünn sind, die Preise anziehen werden.