Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1990 - 

Analyst: IBM-Konkurrenz bedroht Unabhängige

Leasinganbieter Capital stürzt, in die Verlustzone

LAKEWOOD (IDG) - Ein weiterer Wettbewerber ist auf der schiefen Ebene des Leasing-Marktes ins Rutschen gekommen: Die Capital Associates Inc. meldet Verluste von 16,8 Millionen Dollar im Geschäftsjahr 1990 bei 151,4 Millionen Dollar Umsatz.

Dabei war das Ergebnis des Jahres 1989 noch Anlaß zu Optimismus gewesen: Aus 138,2 Millionen Dollar Umsatz hatte Capital einen Gewinn von 8,6 Millionen Dollar erwirtschaftet; Beobachter prophezeiten damals ein weiteres Wachstum. Im vierten Quartal jedoch mußte das Unternehmen einen dicken Brocken schlucken, nachdem eine Reihe von Großkunden in der Begleichung ihrer Leasingraten säumig geworden waren. Zusätzlich war zu dem Zeitpunkt ein Teil der verleasten Hardwarebasis endgültig abgeschrieben. Im Endeffekt standen so 22 Millionen Dollar auf der Kostenseite.

Gänzlich unerwartet schrieb Capital auch im operativen Bereich rote Zahlen - einschließlich der Wiedervermarktung gebrauchten Equipments" einer traditionell profitablen Aktivität des Players. Einen Erklärungsansatz hierfür sieht Cam Philpott, Analyst bei Boettcher & Co., in der kürzlichen Reorganisation des Top-Managements: Die Ablösung eines Triumvirates in der Geschäftsleitung durch Richard Kazan als CEO sei "zwar pfiffig, aber teuer" gewesen.

Auch jüngst aufgenommene Leasing- und Handelsaktivitäten in Japan, wo Capital mit der Tochter einer heimischen Bank zusammenarbeitet, nagen nach Philpotts Einschätzung an den Rücklagen. Strategisch sei die Allianz gleichwohl positiv zu bewerten. Solche zunächst scheinbar begrenzten Rückschläge und Probleme bedrohten in ihrer Summe die unabhängigen Leasinganbieter, urteilt der Analyst. Die weltwirtschaftliche Lage und zunehmend aggressive Konkurrenz des Marktführers IBM Credit Corp. verhinderten eine insgesamt stabile Basis des Marktes. +