Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2000 - 

Clustering und Backup unter Linux

Legato und Caldera bündeln ihre Angebote

MÜNCHEN (CW) - Legato Systems und der Linux-Anbieter Caldera bündeln ihre Produkte. Kunden sollen künftig Pakete aus dem Open-Source-Betriebssystem und Legatos Clustering- und Speichermanagement-Software erhalten. Letztere ist ab sofort auch für Windows 2000 und NT verfügbar.

Caldera vertreibt unter anderem seine Linux-Distribution "Open Linux E-Server". Gemäß der Vereinbarung mit Legato erhalten Kunden Calderas mit jeder Linux-Auslieferung kostenlos eine Client-Version von Legatos "Networker"-Software und eine Einstiegsversion von "Legato Cluster Enterprise" für zwei Rechnerknoten.

Legatos Clustering-Software ist auf Hochverfügbarkeit ausgelegt und soll in Unternehmen kritische Applikationen aus den Bereichen ERP, Datenbanken oder Web absichern. Das System unterstützt unter anderem Server unter den Betriebssystemen Solaris, HP-UX, AIX, Windows 2000 und Windows NT.

Fällt eine Anwendung auf einem Server aus, startet das Cluster-System das Programm automatisch auf einem oder mehreren Ersatzrechnern. Administratoren können die Software beispielsweise auch dazu benutzen, Applikationen auf einen anderen Server zu verlagern, um auf dem Produktionsrechner Wartungsarbeiten durchzuführen.

Über ein Tracking-System lässt sich die Verfügbarkeit von zu schützenden Anwendungen laufend kontrollieren und dokumentieren.

Mit seinen Networker-Produkten offeriert Legato eine weit verbreitete Speichermanagement-Software für heterogene IT-Umgebungen. Zu den Funktionen zählen unter anderem Datensicherung und -wiederherstellung, Archivierung und Datenwiederherstellung im Katastrophenfall. Ab der Version 5.7 ist die Software auch für Windows 2000 und Windows NT 4 erhältlich.

Legato war in den vergangenen Monaten wegen enttäuschender Geschäftsergebnisse wiederholt in die Schlagzeilen geraten. Für das erstes Quartal 2000 meldete das Unternehmen einen Nettoverlust von zehn Millionen Dollar. Wegen Finanzmanipulationen musste die Bilanz für das Finanzjahr 1999 korrigiert werden.