Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.1999 - 

DV-Geschichte(n) von 1974 bis 1999

Legendärer CW-Titel: "Tu nix mit Unix"

Knapp und hart kommentierte vor genau 15 Jahren die COMPUTERWOCHE in ihrer Ausgabe 19/1984 den Stand der Entwicklung eines Betriebssystems, das damals schnell populär wurde. Wie groß und streitbar dessen Anhängerschaft war, erfuhr der Autor an außergewöhnlich heftigen Leserreaktionen. Schließlich sah er sich später genötigt, seinem Kommentar eine "Gegendarstellung" aus eigener Feder hinterherzuschicken.

Tatsächlich tat sich 1984 viel und wichtiges um Unix: AT&T legte Version 1 von System V vor, das in der Folgezeit fast alle proprietären Derivate des Betriebssystems wieder integrierte. Und im selben Jahr entwickelte sich die "Bison"-Initiative von Bull, ICL, Siemens, Olivetti und Nixdorf zum Unix-Standardisierungsgremium X/Open. Doch zunächst entstand aus Angst vor der Unix-Allianz von AT&T und Sun die Open Software Foundation (OSF) um IBM, DEC, HP und andere, was wieder im Gegenzug die Gründung der Unix International (UI) zur Folge hatte. Gleichwohl sorgte Druck von Anwendern dafür, daß die X/Open in dem nun folgenden "Unix Krieg" einen Minimalkonsens langsam verbreitern konnte. Sie setzte immer umfangreichere "XPG"-Kompatibilitätsregeln durch und erhielt schließlich alle Rechte an Unix.

Parallel einigten sich seit 1993 immer mehr DV-Hersteller auf "Spec 1170", ein Set von Tausenden technischen Spezifikationen, wozu bald auch Regeln für Objektorientierung gehörten. In der Folge ging die X/Open in der übergreifenden "The Open Group" auf, um Unix-Standardisierung wurde es still.