Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.1983

Lehrgang für arbeitslose Diplom-lngenieure:CAD- und CNC-Kenntnisse sind gesucht

WUPPERTAL (pi) - Ab. 1. Februar 1983 bietet die Technische Akademie Wuppertal einen Lehrgang zum Thema: "Rechnergestütztes Konstruieren (CAD) und rechnergestützte numerische Steuerung (CNC)" an. Die Veranstaltung kommt auf Initiative des Fachvermittlungsdienstes für besonders qualifizierte Führungskräfte beim Arbeitsamt Gießen und im Auftrage des Arbeitsamtes Marburg zustande.

Der Einsatz von Datenverarbeitung im Entwicklungs- und Konstruktionsbereich wird zunehmend wichtiger. Die Umsetzung dieser Möglichkeiten und die Anwendung der neuen Systeme scheitert jedoch häufig an den zur Zeit noch vielen Mitarbeitern fehlenden fachspezifischen Kenntnissen in den Systemen CAD und CNC.

Zusätzliches Fachwissen auf diesen Gebieten, verbunden mit einem technischen Hochschulstudium eröffnet vielen Interessenten nach Ansicht der Arbeitsämter einen zukunftsträchtigen Arbeitsmarkt. Diesen Aspekt beachtend sieht die Arbeitsverwaltung in der Ausbildung von Fachkräften im Bereich CAD und CNC eine zukunftsorientierte Investition, die helfen wird, die Situation auf dem Arbeitsmarkt für manchen Bewerber zu verbessern.

Ansprechen will man nun mit diesem Lehrgang Diplom-Ingenieure der Fachrichtungen Elektrotechnik Maschinenbau, Regelungstechnik und Verfahrenstechnik die zur Zeit ohne Arbeit sind und eine Beschäftigung im Entwicklungs- oder Konstruktionsbereich eines Unternehmens auf Gruppenleiter- beziehungsweise Sachbearbeiterebene oder als Assistent in einer Stabsstelle übernehmen wollen.

Nähere Informationen können Interessenten über das Arbeitsamt Gießen, Frau Harwerth, Tel.: 06 41/305-285 oder direkt über die Technische Akademie Wuppertal, Hubertusallee 16-18, 5600 Wuppertal 1, Tel.: 02 02/74 95-1 erhalten.