Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1979 - 

büfa 79:

Leistungspaket ohne Kostenballast

ZÜRICH (sg) - Der BASF-6170-Festplattenspeicher, auf der letzten NCC in New York eingeführt, der vorerst in einem eigens in Kalifornien errichteten Werk der BASF produziert wird, war das für OEM herausragende Produkt an der büfa. Mit seiner maximalen Speicherkapazität von 24 MB auf 210 mm Platten übertrifft er die üblichen Floppy-Disk-Laufwerke bei weitem, benötigt aber kaum mehr Einbauraum. Dank der in diesem Gerät konsequent weiterentwikkelten Winchester-Technologie, bei der sich Platten und Schreib-/Leseköpfe in einem luftdichten Gehäuse befinden, ist das Gerät nicht nur praktisch wartungsfrei, sondern bietet auch enorm schnelle Zugriffs- und Transfer-Zeiten.

Daneben bot die BASF (Schweiz) AG mit dem erstmals auf der Hannover-Messe vorgestellten System-7100 eine weitere Schweizer Computer-Premiere. Bei diesem für den Enduser-Markt gedachten Gerät handelt es sich um ein autonomes Computersystem (vergleiche COMPUTERWOCHE Nummer 32 vom in August 79, Seite 16) mit bis zu 64 KB Hauptspeicher, kompletter Tastatur, zwei Minidisk-Externspeichern, Bildschirm und Drucker.