Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1982 - 

Value65 erweitert Hewlett-Packard-RechnerfamiIie:

Leistungsspritze für HP 1000-Minis

FRANKFURT (rs) - Im technisch wissenschaftlichen Bereich ist das System "Value/65" von Hewlett-Packard angesiedelt. Es basiert auf dem neuen Modell 65 der HP 1000-Serie. Wichtigstes, Konkurrenzprodukt dürfte die PDP-Serie von Digital Equipment mit ihren Modellen 44 bis 70 sein. Value/65 besteht neben der HP 1000-Hardware aus fünf Softwarepaketen. Sie umfassen einen Fortran-Compiler im ANSI-77-Standard sowie einen neuen Pascal-Compiler, das Datenbankverwaltungssystem Image/1000 und schließlich Graphics/1000-II, das ein 2D- und ein interaktives 3D-Paket beinhaltet.

Neu ist nach Herstellerangaben auch das Betriebssystem RTE-6/VM, mit dem der Anwender jetzt umfangreiche Programme schreiben und ausführen könne, ohne Programmlängenbegrenzungen berücksichtigen zu müssen. Bis zu 25 000 Zeilen lange Fortran-Programme könnten ohne Änderung des Quellcodes kompiliert, geladen und ausgeführt werden.

Value/65 eignet sich laut HP für Anwendungen im Bereich der mehrdimensionalen grafischen Darstellung, Matrizen- und Vektorberechnung, Simulationen, Optimierung technischer Abläufe sowie für lineare Programmierung. Insbesondere bei großen Matrizenoperationen erreiche das System die Leistungsfähigkeit von 32-Bit-Rechnern.