Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.2001 - 

Erweitertes Performance-Monitoring

Leistungsüberwachung rund um die Uhr

MÜNCHEN (CW) - Mit einem deutlich erweiterten Funktionsumfang präsentieren Compuware und Fujitsu Softek die neuesten Versionen ihrer Performance-Management-Tools. "Ecosystems 2.0" und "Softek En View" heißen die Monitoring-Systeme der beiden Softwareanbieter.

Die neue Suite der Compuware-Produktfamilie "Ecosystems" hat die zentrale Reporting-Konsole "Ecochannel" so ausgebaut, dass sie einen Bericht der Messwerte vom Client über das Netzwerk bis hin zum Server liefert. Eine weitere Neuheit ist das Tool "Interval Pro", womit sich Performance-bezogene Informationen sammeln und dokumentieren lassen. Bei Abbruch einer Anwendung wird zeitgleich ein Report erstellt, der die Fehlersuche und Korrekturmaßnahmen erleichtern soll. Mit einer kontinuierlichen Überwachung des Netzwerkverkehrs analysiert "Ecoscope" in der Version 4.3 die Performance von unternehmenskritischen Applikationen. Das Werkzeug kann laut Anbieter auch die komplette Citrix-Kommunikation über dynamische Ports im Auge behalten. Für die Überwachung von Servern, Datenbanken und Anwendungen wurde "Ecotools" um Features für Unix-Plattformen und Oracle-Umgebungen erweitert.

Auch Fujitsu Softek hat seine Monitoring-Lösung "Softek En View" um einige Funktionen ergänzt. Das Überwachungssystem misst die Leistung, Verfügbarkeit und Antwortzeit einer Applikation innerhalb der gesamten IT-Infrastruktur eines Unternehmens und schickt bei Service- und Verfügbarkeitsproblemen eine Meldung an den Administrator. Zu den Neuerungen der Software gehört ein Computercode-generierendes Scripting-Tool mit Namen "Easy Script", das das Erstellen von Transaktions-Scripts erleichtern soll. Timing- und Fehlerbehandlungsprozesse werden dabei automatisch integriert. Ein Web-Tool soll die Überwachung von Websites und Servern verbessern.