Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.06.2003 - 

Bundesinnenministerium

Leitfaden für Migrationsprojekte

LEIPZIG (CW) - Im Rahmen ihrer E-Government-Strategie, deren zentrale Initiative "Bund Online" in "Deutschland Online" umbenannt wurde, will die Bundesregierung bis zum Jahr 2005 rund 400 Internet-fähige Dienstleistungen ins Netz bringen. Dabei bevorzugt sie, so Bundesinnenminister Otto Schily auf einer Veranstaltung der Akademie des Deutschen Beamtenbundes, "den Einsatz von Open Source und offenen Standards".

Um IT-Entscheider in der öffentlichen Verwaltung zu unterstützen, kündigte Schily einen Softwarewegweiser an, an dessen Fertigstellung sein Ministerium gerade arbeite. Dieser "Migrationsleitfaden" soll Erfahrungen mit Open-Source-Software aus Pilotprojekten ausführen. Auf der Grundlage verschiedener Anwendungsszenarien werden in ihm Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen beschrieben. Die IT-Entscheider sollen dann selbst festlegen, welche Produkt- oder Migrationsstrategie sie einschlagen wollen. (ls)