Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1992 - 

Als CIM-Baustein zwischen PPS und BDE

Leitstandsystem verteilt die Arbeit auf einzelne Maschinen

HANNOVER (pi) - Die Sib GmbH aus Calw zeigte auf der CeBIT die Produkte "Madras" und "IBM Infra 2" sowie ein Fertigungsleitstand-System mit der Bezeichnung "Pro/LS", das die Arbeitsverteilung innerhalb von Maschinengruppen unterstützen soll.

Pro/LS verfügt über eine Datenverwaltung, eine grafische Benutzerführung sowie Module zur Terminierung, Freigabe, Rückmeldung und Auswertung von ausgeführten Maschinen-Tätigkeiten. Laut Anbieter läßt sich die Software als CIM-Komponente zur Fertigungssteuerung zwischen einem PPS- und einem BDS-System einsetzen.

Für die Branchen Elektronik, Maschinen-, Geräte- und Apparatebau stellte das Unternehmen außerdem das PPS-Programm "Madras" vor, das sich mit Pro/LS koppeln läßt. Madras besitzt Schnittstellen zu Finanzbuchhaltungs-, Lohnabrechnungs-, Kostenrechnungs und CAD-Programmen.

Ein PPS-System mit der Bezeichnung "IBM Infra/2" wurde für PCs in Netzwerken konzipiert. Das Produkt besteht aus den Modulen Produktionsdaten-Verwaltung, Materialwirtschaft und Bestellwesen, Kundenauftragsabwicklung und Fakturierung sowie Betriebsdatenerfassung.