Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Francois Bornibus

Lenovo ernennt neuen EMEA-Präsidenten

Praktikant
Wechsel an der Lenovo-Europaspitze: Francois Bornibus wird ab April 2017 Luca Rossi als EMEA-Präsident ablösen. Davor war Bornibus als COO bei Lenovo tätig.

Lenovo hat einen neuen Europachef: Francois Bornibus übernimmt den Posten des EMEA President. Bevor Bornibus zu Lenovo kam war, er auch schon bei anderen Unternehmen auf Europaebene tätig: Er arbeitete als Vize-Präsident und General Manager bei Nokia in Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Niederlande. Zu seinen weiteren Station zählen Führungspositionen als EMEA-Präsident bei Palm, als Vize-Präsident der EMEA-Region (Europe, Middle East, Afrika) bei HP und Compaq bis er schließlich 2012 bei Lenovo COO (Chief Operating Officer) wurde. Dort wurde er auch Mitglied des Lenovo Global Leadership Teams.

Francois Bornibus wird ab April 2017 neuer EMEA-Präsident bei Lenovo.
Francois Bornibus wird ab April 2017 neuer EMEA-Präsident bei Lenovo.
Foto: Lenovo

Vom zweiten auf den ersten Platz

Als COO erhöhte Bornibus laut Lenovo den Marktanteil des PC-Geschäfts von zehn auf 21 Prozent in der EMEA-Region. Außerdem spielte er eine wichtige Rolle bei der Übernahme von Medion, IBM Systems X Division und Motorola Mobility.

Bornibus hat sich in seiner Funktion als Lenovo-Europapräsident vor allem drei Schwerpunkte gesetzt: Er will Lenovo im europäischen PC-Geschäft vom zweitem auf den ersten Platz bringen. Zudem soll das durch die Motorola-Übernahme dazu gekommene Smartphone-Geschäft unter die Top Drei der weltweit größten Marktteilnehmern gebracht werden. Im Server-Segment will Bornibus den dritten Platz in der EMEA-Region festigen und Lenovo als Anbieter von vollständigen End-to-End-Lösungen etablieren.