Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.2015 - 

ThinkPad P70 und P50

Lenovo kündigt mobile Workstations mit Xeon-Prozessor an

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Lenovo hat anlässlich der Fachkonferenz für Computergrafik Siggraph 2015 neue mobile Workstations für leistungshungrige Software vorgestellt.

Das "ThinkPad P70" und "ThinkPad P50" sind mit den neuen mobilen Xeon-Prozessoren ("E3-1500M v5") bestückt, die Intel gerade angekündigt hat. Für die Grafikbeschleunigung kommen "Quadro"-GPUs von Nvidia zum Einsatz. Die Displays werden über eine Pantone-Farbkalibrierung von X-Rite eingestellt, ein deutlicher Hinweis auf die Zielgruppe, die Lenovo in seiner Ankündigung bei "Profis, die in allen Bereichen - von Medien und Unterhaltung bis hin zur Öl- und Gasindustrie - tätig sind" ansiedelt.

Lenovo ThinkPad P70
Lenovo ThinkPad P70
Foto: Lenovo

Das ThinkPad P70 hat einen Bildschirm mit 17 Zoll Diagonale, bis zu 64 Gigabyte DDR4-ECC-Arbeitsspeicher und bis zu 1 Terabyte SSD-Speicher in neuester PCIe-Ausführung (laut Hersteller bis zu fünf Mal schneller als SATA). Für den Anschluss von Peripherie gibt es zwei Thunderbolt-3-Ports. Beim Display hat der Nutzer die Wahl zwischen UHD (4K) oder Touch in Full-HD-Auflösung.

Lenovo ThinkPad P50
Lenovo ThinkPad P50
Foto: Lenovo

Das ThinkPad P50 ist der Nachfolger des "ThinkPad W541" und hat ein 4K-UHD-Display mit 15,6 Zoll Diagonale. Beide mobilen Workstations arbeiten mit dem neu entwickelten "Flex-Performance"-Kühlsystem, für das Lenovo ein kühlere, leisere und schnellere Leistung verspricht. Das P50 kommt Anfang November in den Handel und kostet ab 1600 Euro netto, das P70 gibt es einen Monat später mit einem Einstiegspreis von 2100 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Mehr Informationen zur P-Serie von Lenovo finden Interessierte auf www.thinkworkstations.com.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!