Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.2008

Lenovo zieht nach

Jürgen Liebherr
Mit dem "Ideapad S10" bringt der Hersteller sein erstes Netbook.

Gut Ding will Weile haben - hat sich wohl der chinesische Computerhersteller Lenovo gedacht und jetzt erst ein Netbook auf den Markt gebracht. Dafür scheint das Ideapad S10 ein echter Glücksgriff zu sein. Das US-Magazin "Wired" titelt jedenfalls "Lenovo S10 - The Best Netbook We‚Äòve Seen All Year". Wie kommen die amerikanischen Kollegen zu diesem Urteil? Auf den ersten Blick unterscheidet sich der Netbook-Debütant nicht sonderlich von der aktuellen Konkurrenz: Als Prozessor dient ein Intel Atom mit 1,6 Gigahertz, die Kapazität des Arbeitsspeichers beträgt 1 GB RAM. Zugegeben: Die Festplatte mit 160 GB und das Zehn-Zoll-Display sind schon mehr als ordentlich. Und es geht weiter mit kleinen, aber feinen Merkmalen, die in ihrer Gesamtheit ein sehr positives Bild abgeben. Beispiele dafür sind die gute und ausreichend große Tastatur sowie das integrierte "OneKey Rescue System" zur einfachen Datenwiederherstellung per Knopfdruck bei einem Systemfehler oder Virenbefall. Bei relativ niedrigen Preisen zwischen 329 und 429 Euro ergibt sich so insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

(Jürgen Liebherr)

Technische Daten

Display: 10,2-Zoll-Display (WSVGA);

Festplatte: 160 GB;

Maße und Gewicht: 25 mal 18,3 mal 2,75 Zentimeter und zirka 1,1 Kilogramm;

Schnittstellen: zwei USB Ports, 4-in-1 Multicard Reader, WiFi und optional Bluetooth, Expresscard-Slot;

Betriebssystem: Windows XP;

Farben: Weiß, Blau, Pink, Schwarz und Rot;

Getestet von Wired.com

Der späte Eintritt in den Netbook-Markt hat Lenovo offensichtlich dazu verholfen, aus den Schwächen der Konkurrenz zu lernen. Gelobt wird am Ideapad S10 die Größe des Displays, die bei anderen Geräten oft nur 8,9 Zoll beträgt. Positiv fallen auch die Größe der Festplatte, die Tastatur und das nicht "spielzeugartige" Gerätedesign auf. Auf der Minus-Seite stehen die Auslieferung der weißen Netbook-Ausführung mit schwarzem Stromkabel, die Probleme mit einigen USB-Festplatten und die geringe Akkulaufzeit. Insgesamt gibt Wired dem Ideapad neun von zehn Punkten.

Display: +

Festplatte: +

Bedienung: +

Preis/Leistung: +

Performance: /

Akku: -

Preis und Verfügbarkeit: zwischen 379 und 429 Euro (Modelle mit Linux zwischen 329 und 419 Euro) ab Ende November in Deutschland;

Info: www.lenovo.de.