Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.2009

Leoni erwartet 2009 Rückgang bei Umsatz und operativem Ergebnis

NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni steht vor einem schwierigen Jahr. "Vor dem Hintergrund der extrem schwierigen Rahmenbedingungen rechnet die Leoni AG mit einem deutlichen Umsatzrückgang und weiteren Einbußen beim operativen Ergebnis gegenüber 2008", heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht des MDAX-Konzerns.

NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni steht vor einem schwierigen Jahr. "Vor dem Hintergrund der extrem schwierigen Rahmenbedingungen rechnet die Leoni AG mit einem deutlichen Umsatzrückgang und weiteren Einbußen beim operativen Ergebnis gegenüber 2008", heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht des MDAX-Konzerns.

"Zur konkreten Umsatz- und Ergebnisentwicklung können wir derzeit keine auch nur annähernd zuverlässige Aussage treffen", sagte der Vorstandsvorsitzende des Nürnberger Kabelbaumspezialisten, Klaus Probst, auf der Bilanzpressekonferenz. "Dies gilt auch für die Folgejahre".

"Wir rechnen für das angelaufene Geschäftsjahr mit einer deutlich rückläufigen Nachfrage gegenüber 2008. Im Januar und Februar haben wir einen Umsatzrückgang von 40% im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum verzeichnet", so der Manager.

Vor diesem Hintergrund sei es von größter Bedeutung, einen ausreichenden Cashflow sicher zu stellen, um die aktuell stabile Finanzlage aufrecht zu erhalten. Ziel sei es, infolge des Sparprogramms vor Dividende einen ausgeglichenen Free Cashflow zu erreichen.

Bereits bei Vorlage der vorläufigen Zahlen Anfang Februar hatte der MDAX-Konzern mit Verweis auf das schwierige Wirtschafts- und Branchenumfeld keine Planziele für 2009 ausgegeben. Von dem Draht-, Kabel- und Bordnetzspezialisten hieß es seinerzeit lediglich, dass 2009 ein sehr schwieriges Jahr werde.

Leoni generiert rund 70% der Einnahmen mit Aufträgen aus der Automobilindustrie und wurde in den vergangenen Monaten dementsprechend hart von der Absatzkrise in der Branche getroffen. Die Nürnberger verbuchten 2008 deutliche Rückgänge bei operativem Ergebnis und Nettogewinn. Bereits im Februar hatte das Unternehmen ein umfassendes Sparprogramm angekündigt, um den Auswirkungen der Krise in der Autoindustrie entgegenzutreten.

Webseite: http://leoni.com -Von Nico Schmidt, DowJones Newswires, +49 - (0)69 297 25 111; nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/brb Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.