Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.2012

Leoni gibt sich nach schwachem 2. Quartal pessimistischer

Der Autozuliefer Leoni hat nach einem durchwachsenen zweiten Quartal seinen Ausblick für 2012 kassiert. Das Unternehmen senkte angesichts des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds seine Prognosespannen, wie die Nürnberger Leoni AG mitteilte. Das zweite Quartal sei hinter den Kapitalmarkterwartungen zurückgeblieben.

Der Autozuliefer Leoni hat nach einem durchwachsenen zweiten Quartal seinen Ausblick für 2012 kassiert. Das Unternehmen senkte angesichts des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds seine Prognosespannen, wie die Nürnberger Leoni AG mitteilte. Das zweite Quartal sei hinter den Kapitalmarkterwartungen zurückgeblieben.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Leoni einen Umsatz von 3,8 bis 3,9 Milliarden Euro, zuvor lag das obere Ende der Spanne bei 4 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern wird voraussichtlich bei 230 bis 250 Millionen Euro liegen. Damit senkte Leoni das obere Ende der Spanne um 30 Millionen Euro.

Im zweiten Quartal sank das EBIT nach vorläufigen Zahlen von 68 auf 51 Millionen Euro. Das MDAX-Unternehmen begründete dies mit Verschiebungen im Produktmix, nicht näher ausgeführten Sonderfaktoren und höheren Integrationsaufwendungen für das Anfang des Jahres übernommene Unternehmen Daekyeung. Der Umsatz stieg von 944 auf 968 Millionen Euro.

Leoni wird am 7. August den vollständigen Quartalsbericht vorlegen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/bam

Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.