Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2011

Leoni will 2011 und 2012 profitabel wachsen

NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni will nach überstandener Krise in diesem und auch dem nächsten Jahr deutlich wachsen. "Leoni ist 2010 zur Strategie des ertragsorientierten Wachstums zurückgekehrt und wird diesen Weg fortsetzen", sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Probst am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz.

NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni will nach überstandener Krise in diesem und auch dem nächsten Jahr deutlich wachsen. "Leoni ist 2010 zur Strategie des ertragsorientierten Wachstums zurückgekehrt und wird diesen Weg fortsetzen", sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Probst am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz.

"Wir werden den Umsatz 2011 auf mindestens 3,1 Mrd EUR ausweiten. Die weitere überproportionale Erhöhung der Ertragskraft wird zu einem EBIT von rund 170 Mio EUR führen", sagte der Manager. Die bisherige Bestmarke beim operativen Gewinn von fast 140 Mio EUR stammt aus dem Boom-Jahr 2007.

Im vergangenen Jahr profitierte Leoni von der deutlichen Erholung in der Automobilindustrie, der wichtigsten Abnehmerbranche. 2010 erlöste der Kabel- und Bordnetzspezialist rund 2,96 Mrd EUR - ein Rekord. Vor Zinsen und Steuern stand einen Gewinn von 131 Mio EUR zu Buche. Unter dem Strich blieben gut 67 Mio EUR.

Im Krisenjahr 2009 waren die Einnahmen von Leoni angesichts der Wirtschaftsflaute und der Krise in der Automobilindustrie um etwa ein Viertel auf knapp 2,2 Mrd EUR eingebrochen. Sowohl vor Zinsen und Steuern als auch netto standen auf Jahressicht dicke Minuszeichen zu Buche - und das erst zum zweiten Mal seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1917.

Probst kündigte auf der Bilanzpressekonferenz an, die Produktionskapazitäten vergrößern zu wollen. "Dafür sind im Jahr 2011 Investitionen von 140 Mio bis 145 Mio EUR notwendig, die rund 20% über den Abschreibungen liegen.

Auch für das kommende Jahr peilt der Kabel- und Bordnetzspezialist profitables Wachstum an: "Für das Jahr 2012 erwarten wir Erlöse von 3,4 Mrd EUR sowie eine nochmals verbesserte Rentabilität", sagte der Vorstandschef. Die Kapitalrendite (ROCE) soll dann bei 20% liegen. Bisher hatte Leoni 18% bis 2013 angepeilt. Das Ziel einer Umsatzrendite von 7%, dessen Erreichung wegen der Wirtschaftsflaute vorerst auf Eis gelegt worden war, soll nun ebenfalls im kommenden Jahr geschafft werden.

Webseite: www.leoni.com - Von Nico Schmidt, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 114, nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/jhe

Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.