Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.2008

Leoni zufrieden mit Geschäft im ersten Quartal 2008

NÜRNBERG (Dow Jones)--Die Leoni AG ist zufrieden mit ihrem Geschäft im ersten Quartal 2008. Es sei sehr gut gelaufen, besser als geplant, sagte ein Sprecher zu Dow Jones Newswires und bestätigte damit Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Klaus Probst gegenüber dem Magazin "Euro". Die Integration der zu Jahresbeginn übernommenen Bordnetzsparte des französischen Wettbewerbers Valeo laufe plangemäß.

NÜRNBERG (Dow Jones)--Die Leoni AG ist zufrieden mit ihrem Geschäft im ersten Quartal 2008. Es sei sehr gut gelaufen, besser als geplant, sagte ein Sprecher zu Dow Jones Newswires und bestätigte damit Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Klaus Probst gegenüber dem Magazin "Euro". Die Integration der zu Jahresbeginn übernommenen Bordnetzsparte des französischen Wettbewerbers Valeo laufe plangemäß.

Das Unternehmen bestätigte den Ausblick für das laufende Jahr. Demnach soll der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um ein Viertel auf 3 Mrd EUR und 2009 um weitere 10% auf 3,3 Mrd EUR steigen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern soll 2008 um 8% auf 140 Mio EUR und 2009 weiter klettern. "Für 2010 und 2011 erwarten wir dann wieder deutlich überproportionale Wachstumsschübe", so Probst. "Unser Langfristziel, den Gewinn vor Zinsen und Steuern auf 7% vom Umsatz zu heben, dürften wir spätestens 2010 erreichen."

Weitere Zukäufe seien in den Planzahlen nicht berücksichtigt. Es stünden rund 200 Mio EUR für Akquisitionen zur Verfügung. Eine Kapitalerhöhung ist für die nächsten zwei Jahre nicht geplant.

Mit einem Auftrag zur Verkabelung eines großen Flugzeugmodells erhofft sich Probst den Zugang zur europäischen Luftfahrtindustrie. Der Zuschlag könne in den nächsten zwei bis drei Monaten kommen, dabei handele es zunächst um rund 20 Mio EUR Jahresumsatz.

Webseiten: http://leoni.com http://euro-magazin.de Von Christoph Baeuchle, Dow Jones Newswires, +49 (0)711 2287 412, christoph.baeuchle@dowjones.com DJG/cba/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.