Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.1975

Leopold Hell (47), früher SCS GmbH, Hamburg, wurde zum Group General Manager der SCS-Mutter Scicon (Holding) Ltd., London, ernannt. Er gehört damit zum Stab des Managing Directors der Scicon Ltd., Eberhard Elsässer (42).Group Marketing Manager wurde Russ

Leopold Hell (47), früher SCS GmbH, Hamburg, wurde zum Group General Manager der SCS-Mutter Scicon (Holding) Ltd., London, ernannt. Er gehört damit zum Stab des Managing Directors der Scicon Ltd., Eberhard Elsässer (42).Group Marketing Manager wurde Russel V. Nathan (35), bisher Scicon London. Die Funktion des Group Internal Audit Managers übernahm Jon R. Mellor (36), zum Group Finance Manager avancierte Bryan J. Pearce (38), bisher BP London (Scicon ist eine BP-Tochter). Bei der Hamburger SCS GmbH war der neue Group Communication Manager, Dr. Heinz Streicher (40) bisher tätig. Scicon ist mit rund 1000 Beschäftigten eines der größten EDV-Beratungsunternehmen der Welt. Das neue Management-Team der Scicon (Holding) Ltd. residiert im SCS-Neubau in Hamburg, - mit Zweitbüros am Sitz der Muttergesellschaft in London. Die deutsche Tochter SCS Scientific Control Systems GmbH beschäftigt in Hamburg, Essen, Stuttgart und München 265 Mitarbeiter und setzte 1974 knapp 19 Millionen Mark um. os

"Die Rezession ist unsere große Chance." So rosig sieht Dipl. rer. pol./techn. Laszlo Tarnai (35) die nächste Zukunft für sich und die Firma Rexroth und Szekessy, der er seit dem 1. Januar 1975 als Mitgeschäftsführer und Gesellschafter angehört. Tarnai hat, von 1959 bis 1965 an der TH Karlsruhe studiert und trat 1966 in den Vertrieb von IBM Deutschland ein. 1972 ging er zu dem Münchner Systemhaus, um dort die Software-Abteilung aufzubauen.

Tarnai: "Wir wurden bald Hoflieferanten für Nixdorf." Die Münchener liefern das "Integrierte Verkaufsabrechnungssystem" (Inves) an die Paderborner, die es auf ihrem System 8870 einsetzen und mit ihm zusammen anbieten .

Seit Mitte Juli bietet seine Firma das "Micral-Dialog-System" (Midis) an. "Der Trend geht zum ständig verstärkten Einsatz von Micro-Computern", erläutert er temperamentvoll gegenüber der CW. "Das ergibt sich aus dem verstärkten Wirtschaftlichkeitsdenken der Anwender." Bisher gab es das Handicap fehlender Software - "Midis schafft jetzt die Basis für anwenderfreundliche Softwarepakete." Jetzt ist Datenbank-Anwendung auch für Klein- und Mittelbetriebe möglich. hs

Edgar Adler, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Mannheim, empfing am 12. August Geschäftsfreunde zu einer doppelten Geburtstagsfeier. Er wurde 50 Jahre alt. Das von ihm gegründete und seitdem als Geschäftsführer geleitete Rechenzentrum Datis GmbH besteht fünf Jahre. Literaturfreund Adler, der sein Geschäft von der Pike des kaufmännischen Lehrlings auf lernte, hegt den Wahlspruch "Für das Können gibt es nur einen Beweis - das Tun." Und das tat er: vom Start mit einer Buchungsmaschine und drei Mitarbeitern weg wuchs die Datis GmbH zu einem RZ heran, das mit einer NCR 151 arbeitet, 24 Beschäftigte hat, 25 Kunden betreut und rund 2 Millionen Mark pro Jahr umsetzt. os