Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.03.1987

Lesen lassen statt erfassen

Mit der "Workless Station" präsentierte FormScan einen optischen Seitenleser, der nicht nur Texte automatisch erfaßt, sondern diese mit Hilfe eines Textprogramms anschließend weiterverarbeitet. Das Gerät kann acht eindeutig definierte und zahlreiche nahe verwandte Schriften erkennen und liefert die Resultate seines Lesevorganges sofort und verarbeitungstechnisch kompatibel zu einer Reihe von Textsystemen. An Schnittstellen sind unter anderem lieferbar AES, NBI, NCR, Wang, Wordplex, Xerox 850 und 860, Philips P5000, Burroughs, DECMate und die Programme PC Text 2 und 3 von IBM. Die jeweilige Schnittstelle identifiziert und übermittelt die automatische Seitenformatierung und die systemspezifischen Codes für die Funktionen Absatz, Tabulator, Einzug, zentrierter Text, Unterstreichung, Spalten, Dokumentenende, mehrzeiliger Abstand, Rand.

Informationen: FormScan GmbH, Flakensteiner Straße 4, 6240 Königstein, Telefon 0 61 74/33 73.