Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.1995

Leserbrief Keine Auftragsfertigung

Betrifft CW Nr. 2 vom 13. Januar 1995, Seite 67 : "ASI und CED: PC-Fertigung wirft noch keine Gewinne ab"

Einiges, was in dem Artikel steht, muss als schaedigend angesehen werden. Wie Ihnen bekannt, betreibt Aquarius keine Auftragsfertigung, sondern stellt Personal Computer unter eigener Marke und fuer OEM-Kunden sowie fuer Grossabnehmer her. Das Unternehmen wird durch die CW-Darstellung faelschlich in die Kategorie der Lohnfertiger eingeordnet. In diesen Bereich faellt nur der als "Tiefschlag" zitierte Auftrag von Vobis. Nur auf diesen passt dieses Attribut, denn damals hat Aquarius aus angelieferten Teilen Systeme zusammengebaut.

Auch bei der Produktion werden Zahlen irrtuemlich interpretiert. Richtig ist, dass das neue Werk in Soemmerda bei Vollbetrieb eine Kapazitaet von 300000 PCs hat. So und nicht anders haben wir das auch im Oktober 1993 bei der Eroeffnung bekanntgegeben. Die Zahl 200000 fuer 1995 bezeichnet die geplante Jahresproduktion. Entsprechend den Ihnen bekannten Rhythmen der PC-Branche gibt es Monate mit voller Auslastung und solche, in denen die Produktion eher ruhiger laeuft.

Jens E.Loewenhardt, Public Relations Frankfurt am Main