Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.06.1995

Leserbrief/Unterschiedliche Curricula Stellungnahme zum nebenstehenden Rundschreiben von Prof. Dr. Kongehl, Ulm:

Dem zitierten Artikel der CW liegt ein Bericht zugrunde, den die fuer die Zusatzausbildung "Betrieblicher Datenschutz" an der Fachhochschule Muenchen Verantwortlichen, Dr. Tinnefeld und Prof. Dr. Koehler, Anfang des Jahres den Zeitschriften CW und DuD zugeleitet haben.

Ob das von der FH Muenchen verliehene staatlich anerkannte Hochschulzertifikat ueber Fachkunde im betrieblichen Datenschutz "erstmalig in der Bundesrepublik" ausgestellt wird, ist fuer uns von sekundaerem Interesse; wichtig ist eine fachgerechte Ausbildung.

Wir sind bei der Formulierung davon ausgegangen, dass das in Ulm erteilte staatliche Zeugnis ueber die Fachkunde im betrieblichen und behoerdlichen Datenschutz nicht unserem Hochschulzertifikat entspricht, werden diese (zweitrangige) Frage aber klaeren und gegebenenfalls auf den Anspruch der Erstmaligkeit gerne verzichten.

Die inkriminierte Formulierung, unsere Zusatzausbildung sei "in dieser Form neu", ist durch die unterschiedlichen Curricula und die andere Einbindung in das Informatikstudium gerechtfertigt. Dr. Marie-Theres Tinnefeld, Prof. Dr. Klaus Koehler, Fachhochschule Muenchen, Fachbereich Informatik/Mathematik