Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.1995

Lexikothek/Datagramm

Das TCP/IP-Protokoll gehoert zu den sogenannten Datagrammverfahren, die den Aufbau paketorientierter Netzwerke mit wenig Protokollaufwand ermoeglichen. Beim Datagramm sorgt das Netzwerk zwar fuer den Transport der Pakete, jedoch nicht fuer die korrekte Reihenfolge mehrerer Datenpakete. Deshalb benoetigen die Pakete neben Start- und Zieladresse auch eine Reihenfolgennummer. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass so komplexe vermaschte Netze aufgebaut werden koennen. Dabei koennen Daten versandt werden, ohne vorab eine Verbindung zwischen Empfaenger und Absender zu schalten. Allerdings hat das Datagrammverfahren zwei gravierende Nachteile: Zum einen entsteht aufgrund der vielen Informationen, die jedes Paket transportieren muss, ein gewaltiger Overhead, der den Durchsatz an Nutzdaten betraechtlich verringern kann. Zum anderen ist dieses Verfahren ohne zusaetzliche Mechanismen nur bedingt fuer zeitkritische Anwendungen wie Video- oder Audiouebertragungen geeignet.