Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.1995

Lexikothek/Ephos

24.11.1995

Der Ministerrat der Europaeischen Union (EU) verabschiedete 1986 einen Beschluss, der alle oeffentlichen Auftraggeber verpflichtet, sich bei IT-Beschaffungen an offiziellen Normen zu orientieren, um die Interoperabilitaet zwischen den IT-Systemen saemtlicher Behoerden in der EU zu gewaehrleisten.

Auf dieser Basis entstand das European Procurement Handbook for Open Systems (Ephos). In diesem Handbuch werden einheitliche IT- Strategien entwickelt, die den IT-Beschaffern als Richtlinie fuer ihre Investitionen dienen. Ephos orientierte sich bisher an offiziellen Standards wie etwa Open Systems Interconnection (OSI). Da IT-Hersteller jedoch in vielen Faellen De-facto statt De-jure- Normen implementieren, war es fuer die Behoerden mangels Produkten schwierig die Empfehlungen umzusetzen. Ephos, das fuer Bund, Laender und Kommunen nicht verpflichtend ist, oeffnet sich nun auch Industriestandards wie TCP/IP, dem Asynchronous Transfer Mode (ATM) und SMNP.