Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.1996

Lexikothek/Intranet

Im Zuge der Internet-Euphorie kam vor rund einem halben Jahr ein neues Modewort auf: das Intranet. Innerhalb kuerzester Zeit schaffte es die Wortkreation, die gleiche Publizitaet wie die Schlagworte Client-Server oder Data-Warehouse zu erreichen. Trotz des Erfolges gibt es bis heute keine allgemein anerkannte Definition des Begriffes. Fuer die einen ist das Intranet das optimale LAN, fuer andere ist es ein an das Internet angeschlossenes Firmennetz. Doch beide Erklaerungsversuche werden dem Sachverhalt nicht gerecht. Eine umfassendere Spezifikation beschreibt das Intranet denn auch als privates Corporate Network, in dem Internet-Produkte und -Technologien verwendet werden. Eine dieser Technologien ist beispielsweise ein Web-Server. Das wohl auffaelligste Kennzeichen eines Intranet ist jedoch das verwendete TCP/IP-Protokoll.

Was die Connectivity betrifft, koennen die Intranets entweder ueber Firewalls zum Schutz vor ungebetenen Besuchern an das externe Internet angeschlossen sein, oder sie haben gar keine Verbindung zu der Aussenwelt. Zur Etablierung eines Intranet reicht folglich neben TCP/IP ein Web-Server im LAN oder WAN sowie die entsprechende Browser-Software fuer den Zugriff auf diesen Server.