Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.2001 - 

Konkurrenzkampf im Druckermarkt

Lexmark-Gewinn stagniert

MÜNCHEN (CW) - Trotz eines Umsatzanstiegs von zwölf Prozent meldet der Druckerhersteller Lexmark für das erste Quartal kaum Veränderungen beim Gewinn.

Bei Einnahmen in Höhe von 999,4 Millionen Dollar in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres bleiben dem zweitgrößten amerikanischen Druckerhersteller unterm Strich nur 79,7 Millionen Dollar. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte Lexmark noch einen Profit von 80,2 Millionen Dollar bei 891,7 Millionen Dollar Umsatz erwirtschaftet. Im laufenden Quartal erwartet Finanzchef Gary Morin einen Umsatzzuwachs von zehn bis 15 Prozent.

Schuld an dem Gewinnrückgang sind Firmenvertretern zufolge steigende Kosten durch die geringen Margen im Tintenstrahlsegment. Aber auch der wachsende Konkurrenzkampf im Druckermarkt macht dem Unternehmen das Leben schwer. So gewährt der Marktführer Hewlett-Packard seinen Kunden in den USA beim Kauf eines Druckers einen Rabatt in Höhe von 50 Dollar - als Antwort auf die Lexmark-Aktion, PCs der Firma Dell einen Gratisdrucker beizulegen.